Phlegma

Das Phlegma der deutschen Bevölkerung ist letztlich das Gleiche geblieben. Vielleicht ist dieses Land einfach unfähig Demokratie auf lange Sicht durchzuhalten. Sobald diejenigen verstorben sind, die den Schrecken kannten, wird alles über Bord geworfen.

Man wählt das Falsche aus den falschen Gründen und sagt dann die anderen sind Schuld. Nein die Schuld liegt nicht bei denen da oben, der Wähler ist schon Mitschuld an dem was passiert. Man kann nicht HartzIV falsch finden und dann immer wieder die gleichen wählen.

Es ist nicht so, dass man sich das Feigenblatt ansteckt und sagt, man wäre gegen Überwachung und dann immer wieder diejenigen wählt, die mehr und mehr und mehr Überwachung einführen. Das PAG ist in seiner Gesetzgebung der Schritt in die Tyrannei. Wer CSU wählt, will diese.

Es soll mir keiner erzählen, er will das nicht, wenn diese Parteien, die für solcherlei Tyraneien sind insgesamt 58 Prozent an Wählerstimmen laut Umfragen bekommen. Mindestens jeder zweite Wähler in Bayern will das, da gibt es keine Entschuldigung.

arnold-schiller.de/unterlagen/Sch die Fakten sind nachlesbar, wie die CSU mit der Opposition umspringt. Da gibt es kein Vertun – ihr hättet es wissen können. Ihr wusstet es mindestens, wenn ihr das hier lestnde hinzu und die AfD bekommt damit über 10 Prozent laut Umfragen. Da gibt es doch genügend menschenverachtende Wähler, die sich ihre Stimme für die AfD unschuldig reden wollen.

Die Entrechtungen die Rund um das SGBII geschehen sind, sind in der Zwischenzeit kein Geheimnis mehr. Auch das kann jeder wissen. Wohlfeil „Man sei ja gegen HartzIV“ zu sagen ist ein Feigenblatt, wenn man nicht anders wählt.

Aber das ist Euch ja noch nicht genug. Jetzt kommen „Absaufen, absaufen, absaufen!“ Skandierende hinzu und die AfD bekommt damit über 10 Prozent laut Umfragen. Da gibt es doch genügend menschenverachtende Wähler, die sich ihre Stimme für die AfD unschuldig reden wollen.

Es ist erschreckend wieviel Zitate der weißen Rose auf die heutige Zeit zutreffen. Die man 1:1 nehmen könnte und auf die heutige Zeit übertragen könnte. Nur die Schrecken des Krieges sind noch nicht da. Aber wenn ihr so weiter macht, kommt das auch noch.

Das Truggebilde der autarken Wirtschaft muß in Europa verschwinden. Jedes Volk, jeder einzelne hat ein Recht auf die Güter der Welt!

Freiheit der Rede, Freiheit des Bekenntnisses, Schutz des einzelnen Bürgers vor der Willkür verbrecherischer Gewaltstaaten, das sind die Grundlagen des neuen Europa.

Es ist eine alte Weisheit, die man Kindern immer wieder aufs neue predigt, daß, wer nicht hören will, fühlen muß. Ein kluges Kind wird sich aber die Finger nur einmal am heißen Ofen verbrennen.

„Sodann gehört es zu solchen tyrannischen Maßregeln, die Untertanen arm zu machen, damit die Leibwache besoldet werden kann, und sie, mit der Sorge um ihren täglichen Erwerb beschäftigt, keine Zeit und Muße haben, Verschwörungen anzustiften“ (Aristoteles)

Wenn #vonderLeyen ihrem Sohn bzw. dessen Unternehmen 208 Millionen Euro zuschustert, dann ist das sicherlich eine Schande. Das ist aber kein Grund „Absaufen, absaufen, absaufen!“ Skandierende Hetzer zu wählen.

arnold-schiller.de/keine-stimme-f ist eine von vielen Möglichkeiten. Eine NSdAP-Ideologie auch nur in Erwägung zu ziehen, bei Versagen der politischen Elite definitiv keine. Noch nicht mal aus Protest.

Wer die -Parteien nicht mag: Liste 7 Liste 8 Liste 9 Liste 11 Liste 12 Liste 13 Liste 14 Liste 15 Liste 16 Liste 17 Es gibt die Alternativen

Erzählt mir nur nicht, ihr seid für Eure Stimme nicht verantwortlich und die da oben sind schuld. Ihr wählt die da oben auch bei der am 14.10.2018 – Ihr seid für Überwachung und für HartzIV und diesmal gibt es keine Entschuldigung.

Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein.

Der bessere Teil des Volkes kämpft auf unserer Seite. Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt! Entscheidet Euch, ehe es zu spät ist!

Die Familie ist so alt wie die Menschen selbst, und aus diesem anfänglichen Zusammensein hat sich der vernunftbegabte Mensch einen Staat geschaffen, dessen Grund die Gerechtigkeit und dessen höchstes Gesetz das Wohl Aller sein soll.

Das Wohl Aller nicht das Wohl einiger weniger oder das Wohl einiger Nationalitäten, das Wohl Aller ist die Grundlage eines Staates. Je stärker die Spaltung ist die derzeit erwächst, desto mehr gefährden wir diesen Staat und damit auch das Wohl derjenigen, denen es noch gut geht.

Wie die weiße Rose eben schreibt „Das Truggebilde der autarken Wirtschaft muß in Europa verschwinden. Jedes Volk, jeder einzelne hat ein Recht auf die Güter der Welt!“ es ist derzeit brutaler denn je vorhanden und führt wieder in den Untergang. Welch eine Idiotie!

Selbstverständlich ist Wirtschaft notwendig, aber sie ist nicht der Diktator dessen was wir wollen und die Antwort kann auch nicht eine national sozialistische Ideologie sein. Wieso müssen wir die Idiotie von vor 100 Jahren jetzt wiederholen? Was soll das?

Die Abgründe des Protokolls vom 26.4.2018 lassen tief blicken. Wer sowas macht, hat den Weg zur Diktatur beschritten und ihr gebt diesen Leuten auch noch die Macht dazu.

Sorry, dass da oben ist das Protokoll vom 26.6.2018 die Abgründe vom 26.4.2018 sind allerdings nicht minder. Die CSU hat an diesen beiden Tagen mit Dringlichkeitsanträgen ihre Fratze gezeigt. Eine Tiefe Menschenverachtung einer ganzen Partei hat sich offenbart. Aber 35 Prozent…

Hätte es die Entwicklung von 1929 bis 1933 nicht gegeben, dann könnte man ja vielleicht noch sagen, ihr wüsstet jetzt nicht wohin das führt. Aber ein Blick in die Geschichtsbücher sollte jeden Dummkopf klar machen, wohin so ein Verhalten führt.

Das geht dann schlagartig, was ich jetzt hier noch offen unter meinem Namen schreiben kann, muss dann morgen anonym erfolgen. Was 1928 noch gesagt werden konnte führte 1938 zum Todesurteil. Überlegt, was ihr mit Eurer Stimme macht. Überlegt es euch.

Und hört auf mit Eurem Richterglauben. Auch Freißler war Richter und verurteilte die Scholls zum Tode. Eine Landshuter Richterin hat die Abschiebung einer Schwangeren nach Italien mit Trennung von Lebenspartner und Kind befürwortet. Das ist gegen jede UN-Konvention und Unrecht.

Unrecht wird nicht Recht, weil ein Richter ein Urteil fällt. Die bayerischen Richter sprechen aufgrund des CSU-Buchstaben-Rechts nach Gustav Radbruch Unrecht. An die Buchstaben des Gesetzes halten sie sich, das hat Freißler in gewisser Hinsicht auch getan.

1949 wurde der Versuch gemacht aufgrund des nationalsozialistischen Unrechts eine Verfassung zu schreiben, die ein solches Unrecht wie von der Landshuter Richterin zu verhindern. Dass dies nicht mehr gelingt ist schlimm genug.

Hannah Arendt sagte das Böse ist trivial und es stimmt wohl.Kein SGBII-Sachbearbeiter betrachtet sich als Böse. Er befolgt ja nur die Buchstaben des Gesetzes.Kein SPD-Abgeordneter betrachtet sich als Böse,man hat es ja nur beschlossen.Die entstandene Entwürdigung ist es trotzdem.

Auch wenn ihr nicht zur Wahl geht, seid ihr verantwortlich. In den Stimmlokalbezirken wo nur 20 Prozent zur Wahl gehen genügen den radikalen dann nur 10 Prozent für die 50%-Mehrheit . Und die Radikalen, die gehen auch in solchen Stadtteilen wählen.